01.06.2007
Warum Don Alphonso in einer Blase gefangen ist

Warum Don Alphonso in einer Blase gefangen ist

Immer wieder wird Don Alphonso seine Subjektivität vorgeworfen. Dieses Argument kann ich nicht gelten lassen, da er dazu steht, subjektiv zu sein. Sie haftet an dieser Kunstfigur wie ein Stigma. Darüber hinaus kann man seine Sicht der Dinge trotzdem einseitig nennen. Es schadet damit der Sache, die er kommunizieren möchte. Aus diesem Grund führte ich (...). Weiterlesen!
18.01.2007
Interview: Christian Zwittnig und Peter Krotky von „Die Presse“

Interview: Christian Zwittnig und Peter Krotky von „Die Presse“

Fangnetz lautet eine Rubrik von Österreichs „Die Presse“, in der Auszüge von Blogartikeln auch im Rahmen der Print-Ausgabe veröffentlicht werden (sollen). Die Betreiber der österreichischen Zeitung schrieben Blogger an, und baten um Erlaubnis, die Artikel auszugweise veröffentlichen zu können, ohne finanzielle Gegenleistung. Das rief den Web-2-Kritiker-Papst Don Alphonso auf den Plan.
05.12.2006
Don Alphonso im Interview zum Thema StudiVZ

Don Alphonso im Interview zum Thema StudiVZ

Florian Surek hat ein neues Interview zum Thema StudiVZ in der Readers Edition veröffentlicht, dieses Mal mit Skandal-Blogger Don Alphonso. Zuletzt hatte er das Aufsichtsratsmitglied des StudiVZ, Martin Weber, interviewt.

Zuletzt kommentiert