Lasisnki (CDU) bei NPD-Demo erwischt

CDU
CDU - Logo

Eigentlich sollte man den Titel anders formulieren, und zwar: Was du kannst, kann ich auch. Man muss nämlich aus dem Phänomen keine politische Debatte machen wollen und etwaige Lager von Parteien wegen einzelner Mitglieder in den Dreck ziehen oder abstempeln wollen. Ein Berliner CDU-Mitglied marschierte mit der NPD mit. Da kannten die Genossen Christdemokraten keine Gnade: Der Herr Lasinski ist dann prompt aus der CDU ausgetreten.

Evtl. tritt er demnächst in die NPD ein, wie zwei ehemalige Parteiangehörige der Linkspartei es vorgemacht hatten. Es gibt sie überall, und man muss nicht die Augen davor verschließen. Die nationale Gesinnung ist ein Gut, das ein Opium darstellt. Die Realos dieser Welt, denen Religion nicht genügend Transzendenz bieten kann, flüchten sich in den Gedanken der Nation, der Einheit, in der Ideologie. Das allerdings tut jeder, der Mitglied in einem Verein ist, Mitglied in einem Club, usf. Einzig die antidemokratische Gesinnung macht solche Abtrünnigen erst zu dem, was wir in ihnen sehen. Abtrünnig sind sie eben nur deshalb. Zum Zusammenleben muss man Regeln schaffen, oder man bevorzugt das Chaos und die Anarchie. Und es sind unsere Regeln, die aus jenen Abtrünnige werden lassen. Wollen wir hoffen, dass sich die Zeiten nicht wiederholen, in denen „wir“, die wir am demokratischen Gedanken festhalten, irgendwann wieder die Abtrünnigen sein werden, die Heretiker.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 04.05.2006
Zuletzt aktualisiert: 12.01.2016
Zurück zu: Kommentar
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Paparazzo schießt Fotos von Angela Merkels Po
New York Times legt Maliki Wörter in den Mund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert