StudiVZ: Stalker behauptet Screenshots kein Beweismaterial

StudiVZ
StudiVZ - Screenshot

Der bayrische Skandal-Blogger Rainer Meyer alias Don Alphonso versuchte den Stalkern aus dem StudiVZ die Welt zu erklären, nachdem er sie zuvor der Öffentlichkeit präsentierte.

Screenshots als Beweismaterial

Wichtiger als der vermeintliche Nachhilfeunterricht eines Don Alphonso ist die Naivität seitens mancher angesprochenen Stalker, die in der Blogbar das Kommentieren nicht sein lassen können. „Martin“ erwähnte, dass „Screenshots keinerlei Bedeutung als Beweismaterial haben„.

Tatsächlich muss man nicht, wie viele Nutzer in der Blogbar, Gesetzestexte zitieren, sondern auf die vielen Abmahnungen verweisen, mit denen Blogger konfrontiert werden. Sei es wegen kontroverser Meinungsäußerungen oder vermeintlicher Urheberrechtsverstöße. In jedem Fall kommen Screenshots als Beweismaterial zum Einsatz.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 06.12.2006
Zuletzt aktualisiert: 12.01.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
StudiVZ: Der Comic zur Skandalgeschichte
Unister mit Sicherheitslücke: Session-Hijacking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert