Datamining am Beispiel StudiVZ auf dem 23C3

StudiVZ
StudiVZ - Screenshot

Im Rahmen des 23ten Chaos Communication Congress wird Hagen Fritsch über das Datamining am Beispiel von StudiVZ einen Lightning Talk halten. Don Alphonso setzte seine Leser darüber bereits in Kenntnis.

„StudiVZ is a well-known community for students in Germany. Until recently it was possible to collect the profile data of students quite easily. I will show how the collection was done and present some statistic data won from those user-profiles.“
Hagen Fritsch

Datamining betreiben etliche seriöse Unternehmen aber auch Scharlatane. Nur ist es tatsächlich lukrativer die Daten des StudiVZ auszuspähen als Profile auf Single-Seiten abzugrasen? Fritsch jedenfalls möchte mit der Information keinerlei StudiVZ-Bashing betreiben. Die Betreiber hätten ihre Lektion bereits gelernt, so Fritsch im 23c3-Wiki.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 20.12.2006
Zuletzt aktualisiert: 12.01.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Second Life nicht zu Lernzwecken zu gebrauchen
Kate Farrell: Second Life doch als Bildungswerkzeug einsetzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert