DSDS: Wird eine Nachnominierung fällig?!

DSDS
DSDS-Logo, Bild: RTL

. Silvashado bei DSDS. Der Recall in der Musik-Casting-Show ist vorbei. Doch die Medien waschen schmutzige Wäsche. Zwei der Kandidatinnen wurden als Gruppe Silvashado bereits professionell produziert. Von ihnen gibt es eine CD.

Silvashado professionell produziert

Irgendwo habe ich es doch läuten hören. Es lag in der Luft. Nach dem Recall würde jetzt wieder die schmutzige Wäsche der KandidatInnen bei DSDS gewaschen. Es sind nur noch 20 übrig, da muss man immerhin ganz genau hinsehen. Jetzt ist es prompt so weit.

Die Kandidatinnen Priscilla Harris (24) und Francisca Urio (25) aus Berlin kennen sich seit zehn Jahren, traten professionell als Duo „Silvashado“ in Musikclubs auf; die beiden gibt’s sogar auf CD!
BILD

Spielregeln in DSDS anpassen

So etwas gehört meiner Meinung nach tatsächlich verboten. Doch es zieht sich bei DSDS durch wie ein roter Faden. In den vorhergehenden Staffeln gab es auch professionelle Sänger, die über das Casting-Format eine neue Chance bekamen.

Die Spielregeln sollten beinhalten, dass professionell produzierte Musiker vom Wettbewerb ausgeschlossen werden. Wer schon einmal eine CD im Studio aufnehmen ließ und von einem Label vermarktet wurde, sollte nicht am DSDS-Casting teilnehmen dürfen.

Gegenüber den „echten“ Nobodys ist das ungerecht. Da geht die Fairness baden. Quote hin oder her, RTL sollte handeln und die beiden Damen suspendieren. Der Fernsehsender sollte stattdessen zwei Kandidaten nachnominieren. Dabei sollte der Blick zunächst auf diejenigen fallen, die noch unter den letzten 40 waren.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 06.02.2007
Zuletzt aktualisiert: 25.01.2018
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Interview zur Zukunft von SelfHTML
Der nächste Profi bei DSDS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert