, den 27.02.2007 (Letztes Update: 12.01.2016)

StudiVZ gehackt

StudiVZ
StudiVZ - Wartungsarbeiten nach Passwort-Rücksetzung

Das Social Network StudiVZ wurde gehackt. Die Betreiber von Holtzbrinck haben offiziell Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt.

Jörg-Olaf Schäfers mutmaßt, ob gar schlimmere Dinge passiert seien, als bislang über die Pressemitteilung der Außenwelt kommuniziert wurden. Derzeit findet sich auf den Seiten von StudiVZ die Meldung, dass man aus Sicherheitsgründen den Studenten neue Passwörter zukommen lassen wollte. Der Grund dafür ist ein Hack des StudiVZ. Entwendet wurden „Mailadressen, Zugangsdaten und Freundschaftsverbindungen“.

Der Zeitpunkt des Hack kommt für die Betreiber der Studentenplattform strategisch ungünstig, denn es ist vorlesungsfreie Zeit, in der mehr Zeit als sonst im Gruschelnetzwerk verbracht wird.

Die erste Wartungsmeldung auf den Seiten von StudiVZ hatte die Nutzer aber über den Hack noch im Unklaren gelassen. Stattdessen wurden zunächst drei Stunden Wartung angekündigt. In der Zeit hatte StudiVZ einen Mechanismus implementiert bekommen, der alle Nutzer, sobald sich sich einloggten, dazu bringen sollte ihre Passwörter auszutauschen. Es meldeten sich so viele Studenten gleichzeitig an, dass die Datenbank in die Knie ging.

Seine animierte Welt
StudiVZ immer noch offline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert