, den 16.11.2007 (Letztes Update: 01.11.2015)

Cerf mahnt Umstieg von IPv4 auf IPv6 an

Golem nennt Vint Cerf einen Internetpionier. Vor kurzem kündigte dieser an, sich aus dem Vorstand der ICANN zurück zu ziehen und mahnt den Umstieg der derzeitigen IPv4 auf die neuere IPv6 an, um die Limitiertheit der zuweisbaren Internetadressen zu umgehen.

Andernfalls, so Cerf, könnten schon 2010 oder 2011 nicht mehr alle Internetgeräte eine Verbindung mit dem Internet herstellen, da ihnen keine eigene Adresse zugewiesen würde.

Von dem Flaschenhals abgesehen, teilt IPv4 die Welt geographisch ungerecht unter sich auf. Die Ungleichverteilung hatten wir bereits letztes Jahr vorgestellt.

"Rufumleitung aktiv" am iPhone deaktivieren
Spickmich: Lehrer-Evaluation vom OLG Köln bestätigt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert