Einstweilige Verfügung gegen T-Mobile wegen iPhone-Verkauf

iPhone und iPhone 3G
iPhone und iPhone 3G

Der Mobilfunk-Provider Vodafone hat eine einstweilige Verfügung gegen den exklusiven Verkauf des iPhone durch T-Mobile erwirkt.

Koppelgeschäfte überprüfen

Laut Vodafone-Manager Friedrich Joussen soll nicht der Verkaufsstopp des iPhone bei T-Mobile erzwungen werden, sondern die Rechtmäßigkeit der Koppelgeschäfte überprüft werden.1 Bislang ist der Verkauf des iPhones in Deutschland an einen Zweijahres-Vertrag mit T-Mobile gebunden. Die Smartphones können wegen eines SIM-Locks nicht mit SIM-Karten anderer Betreiber genutzt werden. Einzige Möglichkeit, diese Sperre zu umgehen, ist ein Jailbreak, der jedoch zu Garantieverlust führen kann.

T-Mobile wollte iPhone unverändert anbieten

T-Mobile bestätigte den Eingang der einstweiligen Verfügung in einer offiziellen Pressemitteilung, kündigte darüber hinaus gleichzeitig an, dass das iPhone weiter uneingeschränkt verkauft würde und Widerspruch einlegen werde.2

T-Mobile muss Änderungen vornehmen

Gleichwie wird jüngsten Medienberichten zufolge T-Mobile bis Mittwoch den 21.11.2007 „vorerst“ Änderungen am Vertrieb des iPhone in Deutschland vornehmen. Das iPhone soll bei T-Mobile fortan ohne SIM-Lock zum Preis von 999 Euro angeboten werden. Die Freischaltung der Smartphones soll über iTunes erfolgen, und die Identifizierung über den IMEI-Code.

Bestandskunden können für 600 EUR ihr iPhone nachträglich freischalten. Laut T-Mobile können Kunden, die ihr iPhone nach dem 19.11.2007 gekauft haben, von einer kostenlosen Freischaltung Gebrauch machen.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 19.11.2007
Zuletzt aktualisiert: 01.02.2016
Zurück zu: Top-News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Michael Stadelmann von Sleeq im Interview
iPhone OS 1.1.2: "Rufumleitung aktiv" deaktivieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert