, den 02.03.2008 (Letztes Update: 03.09.2018)

Apple macht ernst

Infinite Loop
Eingang zum Infinite Loop am Apple Campus, Foto: The Verge

Wir hatten uns am 20. Februar die Frage gestellt, wie groß eigentlich die Bedeutung Apples für die Spielindustrie ist. Es wurde dann vor kurzem bekannt, dass Apple Patente erweiterte in Bezug auf Namensverwendung im Bereich von Mobile Gaming und mehr.

Und nun macht Apple ernst: Apple meldete ein Patent an, das wie folgt lautet: “Media management system for management of games acquired from a media server“. iTunes soll also in der Folge auch dazu benutzt werden, Computerspiele zu vertreiben?! Mit der Weiterentwicklung von Apple TV ist man zudem auch dem quasi-Sieger blu-ray auf den Fersen. Vorausschauende Analysten haben nämlich den Sieg von blu-ray über HD-DVD nur als Etappensieg bezeichnet. Der eigentliche Widersacher sei das Internet mit seinen Breitband-Services zur Übertragung von Filmmaterial. Mitte Februar auf der Macworld Expo erst hatte Steve Jobs in seiner Keynote gezeigt, wie man mit Apple TV in die Lage versetzt wird, selbst HD-Material ins Wohnzimmer zu holen.

Zugehörige Firmen
Ray Kurzweil: Vom langen Leben zum ewigen Leben
MeinVZ gestartet und mit StudiVZ vernetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert