MeinVZ gestartet und mit StudiVZ vernetzt

MeinVZ
MeinVZ - Screenshot

MeinVZ ist gestartet und zeigt, dass man die VZ-Netzwerke untereinander verknüpfen kann. Das neue Social Network richtet sich an eine Zielgruppe, die bereits wieder aus der Hochschule raus ist, oder nie drin war.

StudiVZ ist mittlerweile nicht mehr “Beta”, sondern “Gamma”. Das hing maßgeblich mit dem Austausch der Technik hinter dem Netzwerk zusammen. In der Seitenleiste wurde es mehr oder weniger still angekündigt und im hauseigenen Blog diskutiert. Von einem neuen Motor war die Rede, der das System noch schneller und besser machen würde.

Nun wurde bekannt, dass man gleich noch ein weiteres Social Network startet, für all diejenigen, die sich in SchülerVT und StudiVZ nicht zu Hause fühlen. Vielleicht ist MeinVZ eine Begründung für den Ehrgeiz, den Holtzbrinck zuletzt beim Abmahnen von namentlich verwandten Online-Verzeichnissen an den Tag legte.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 02.03.2008
Zuletzt aktualisiert: 22.01.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Ray Kurzweil: Vom langen Leben zum ewigen Leben
Was, wenn wir uns an die Simulation gewöhnen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert