, den 02.05.2008 (Letztes Update: 30.08.2018)

Sajonaras 7 Minuten – Folge 2

Pinnacle Podcast Factory
Pinnacle Podcast Factory

In dieser Folge unseres Podcasts Sajonaras 7 Minuten geht es anfänglich vor allem um Selbiges – Podcasten. Zum Abschluss kommentiere ich dann noch Yannick Eckls Beitrag zum Thema „Netzwerken„.

Pinnacle Podcast Factory

Die Hardwarelösung, mit der ich Podcasts aufnehme, schaut im Übrigen so aus wie auf dem Artikelbild zu sehen. Neben dem Tischmikro mit Standfuß lässt sich eben auch ein externe Kopfhörer anschließen, wie man ihn oben links im Bild noch eben erkennen kann. Der Kopfhörer war nicht mit dabei. Auf der Rückseite lässt sich dann noch eine externe Audio-Quelle anschließen, eigentlich gedacht ist sie vom Hersteller wohl für eine Gitarre oder ein Keyboard. Drehregler, zum Einstellen der Lautstärke von Ein- und Ausgangssignalen und andere Kleinigkeiten mehr bietet diese nicht mal 100 Euro teure Podcast-Lösung von Pinnacle.

Podsafe Music

Die deutsche Wikipedia verfügt über einen eigenen Artikel zum Bereich „podsafe music“, der ebenfalls eine erste Auswahl an guten Links bietet, wenn man auf der Suche nach Musik für Podcasts ist, die man ohne Probleme mit der GEMA verwenden kann: Erwähnenswert ist starfrosch.ch, eine Plattform, auf der Musik von Künstlern unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht wird.

Dass man sich allerdings selbst mit „podsafe music“ nicht immer auf der sicheren Seite fühlen kann, vor allem als deutscher Podcaster, zeigt ein Fall aus dem Jahr 2006, an dem Telepolis beispielhaft die Situation und das Verhältnis von „podsafe music“ und GEMA erklärt.

Wer Suchmaschinen bemüht, wird unheimlich viele Ergebnisse finden. Manche davon würde ich persönlich sehr genau überprüfen, denn mir sind schon Seiten untergekommen, auf denen man für minderwertige Jingles oder Musikbeiträge, die GEMA-Lizenzgebühren befreit sein sollten, bald genauso viele Euros abdrücken musste, wie für die GEMA selbst.

Podcast: Sajonaras 7 Minuten #1
Taschengeld-Sex über StudiVZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert