, den 11.07.2008 (Letztes Update: 13.01.2016)

WordPress-App für iPhone veröffentlicht

WordPress
Wordpress - Logo

WordPress gibt es nun auch als native App für Apples iPhone und iPod touch. Darüber informierte Matt Mullenweg. Es gibt darüber hinaus auch einen Screencast in englischer Sprache, der die App vorstellt.

Unter den ersten Apps im App Store

Gestern hat Apple uns mit dem Start des App Store und den ersten 500 Anwendungen und Spielen überrascht. Es finden sich auch solche zur Produktivitätssteigerung darunter, von denen die WordPress-App eine ist.

Dass jetzt auch WordPress den Weg aufs iPhone findet, macht das Apple-Smartphone von jetzt auf gleich für eine ganz neue Zielgruppe interessant. Mit dem iPhone können wir jetzt bestenfalls zu ultramobilen Journalisten mutieren. Klar, hätten wir das mit Laptop und Handy und UMTS schon vorher gekonnt, doch bietet gerade die aktuelle Entwicklung Anlass dazu, davon zu sprechen, dass es demnächst sogar Spaß machen könnte, mobil zu berichten. Alles, was wir dazu bräuchten, tragen wir in der Hosentasche mit uns herum.

ß kommt groß raus
StudiVZ contra Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert