, den 12.07.2009 (Letztes Update: 01.02.2016)

iPhone als Modem mit Netshare

iPhone 3Gs
iPhone 3Gs, Bild: Apple

Wie man das iPhone als Modem mit zuhilfenahme der Software Netshare nutzen kann, erläutern wir in der folgenden Anleitung.

Mit iPhone OS 3.0 gibt es erstmals die Möglichkeit, das iPhone offiziell als Modem zu benutzen. Die sogenannte Tethering-Funktion kann die Internet-Verbindung des Smartphones auf anderen Geräten zur Verfügung stellen.

T-Mobile ohne Tethering

T-Mobile bietet in Deutschland noch keine entsprechende Tarifoption an, über die man ausreichend Datenvolumen für das Tethering bereitstellen kann. Diese soll spätestens zum ersten August 2009 bereitstehen. Mobilfunk-Anbieter in einigen Nachbarländern bieten schon jetzt Tethering-Optionen an, zu Preisen zwischen 2 und 17 Euro.

Wer die Modem-Funktion seines iPhones mit Firmware 3.0 freischaltet und nutzt, riskiert eine hohe Handy-Rechnung. Dies hängt vom gewählten Tarif und Mobilfunk-Anbieter ab.

Netshare

iPhones mit Jailbreak können mithilfe zahlreicher inoffizieller Apps als Modem verwendet werden. Zwei Beispiele sind PDAnet (über Cydia) und Netshare. Netshare gab es nur kurze Zeit im App Store, ehe Apple sie wieder entfernte. Es ist dennoch möglich, die App zu installieren.

Anleitung

Voraussetzung ist ein iPhone mit Jailbreak. Installiert über Cydia den „mobileinstallpatch“. Startet nach der Installation das iPhone neu. Ladet dann die NetShare.ipa im Internet herunter. Kopiert diese nach dem Download in iTunes und synchronisiert euer iPhone.

Die beiden nachfolgenden Videos zeigen, wie man Netshare unter Windows XP beziehungsweise unter OS X einrichtet.

Auf dem iPhone Smileys nutzen
Update für Mobile Substrate, Veency und SpotBright

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert