, den 19.10.2009 (Letztes Update: 30.08.2018)

In-App-Käufe jetzt auch bei kostenlosen Apps im App Store

App Store
App Store - Icon

Über das vergangene Wochenende wurden insbesondere die iPhone-Entwickler über Apples neue Richtlinien informiert: Ab sofort können Entwickler bei ihren kostenlosen Applikationen für iPhone und iPod touch auch sogenannte „In-App-Käufe“ anbieten.

Konkret heißt das also, dass ein Entwickler eine kostenlose Demo-Version seiner App im App Store anbieten kann, in der er ein kostenpflichtiges Upgrade zur Vollversion implementieren darf.

Einerseits heißt dies für den Konsumenten, dass er mit diesem neuen Prozedere nicht zuerst seine im App Store erworbene Lite-Version löschen muss, bevor er die Vollversion dieser App installieren kann. Andererseits bringt dieses Prozedere aber auch einen großen Nachteil mit sich. Der tatsächliche Preis der App ist – bislang jedenfalls – auf den ersten Blick nicht mehr ersichtlich.

Affiliate-Marketing: MyToys hält sich nicht an Regeln
WolframAlpha iPhone-App veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert