, den 23.11.2009 (Letztes Update: 30.08.2018)

Vieda: Deutscher Verband für iPhone-Entwickler gegründet

iPhone 3Gs
iPhone 3Gs, Bild: Apple

VIEDA steht für „Verband der iPhone-Entwickler für deutschsprachige Applikationen“ und wurde in den letzten Tagen offiziell ins Leben gerufen. Für hiesige Entwickler deutschsprachiger Apps steht damit erstmals eine „ordentliche“ Anlaufstelle zur Verfügung.

Der Verband dient zum Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten und soll insbesondere für zukünftig gemeinsam geplante App-Store-Zertifizierungen herhalten. Die Zertifizierung soll dem Käufer einer App garantieren, dass man eine App erwirbt, die von professionellen Entwicklern und somit auf hohem Niveau erstellt wurde, und für die es eine deutschsprachige Oberfläche sowie einen Support bei Problemen geben wird.

Der Verband zählt momentan 40 Mitglieder.

Nächster iPod touch mit Kamera?
Phil Schiller verteidigt Zulassungsprozess des App Store

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert