, den 30.08.2010 (Letztes Update: 15.01.2016)

Downgrade/Restore: iTunes-Hosts-Datei verändern

iTunes
iTunes-Icon

Ein Downgrade bzw. Restore einer älteren iPhone-Firmware funktioniert, wenn man die Hosts-Datei verändert. Wir zeigen, wie das funktioniert.

Apple überprüft, welche iOS Firmware-Version auf ein Gerät installiert werden soll und verhindert das Aufspielen älterer Firmware-Versionen, und so auch den Downgrade. Um die Anfrage von Apples Update-Server auf einen anderen Server umzulenken und so das Aufspielen der älteren Firmware-Version möglich zu machen, kann man die hosts-Datei manipulieren.

Auf dem Mac findet ihr die hosts-Datei im Verzeichnis /etc. In Windows befindet sie sich im Ordner ../Windows/System32/drivers/etc.

Hosts-Datei verändern

Nun muss die hosts-Datei mit einem Editor geöffnet und verändert werden. Am Mac kann das gerne auch im Terminal geschehen. Fügt nach dem Öffnen folgende Zeile unter dem letzten Eintrag in der hosts-Datei hinzu: 74.208.10.249 gs.apple.com. Speichert die Datei und stellt sicher, dass ihr die entsprechenden Rechte habt, um die Datei zu verändern. Diese Anweisung sorgt dafür, dass beim Aufruf der iTunes-Server stattdessen die IP aufgerufen wird.

Sollen später wieder originale Updates über iTunes heruntergeladen und installiert werden, muss die Veränderung zuvor rückgängig gemacht werden.

Firmware-Downgrade ohne SHSH
Onlinehändler bietet Schutzfolien für iPod touch 4G und iPod nano 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert