, den 29.10.2010 (Letztes Update: 30.08.2018)

iPhones bald mit eingebauter SIM?

iPhone 4
iPhone 4, Bild: Apple

Medienberichten zufolge könnte Apple schon bald seine Smartphones mit eigenen SIM-Karten ausstatten und die Aktivierung über die eigene Kaufabwicklung online realisieren.

Der SIM-Karten-Produzent Gemalto und Apple sollen Insider-Quellen zufolge gemeinsam an einer Art Universal-SIM-Karte arbeiten. Es heißt, diese SIM-Karte soll ein fester Bestandteil im Gerät werden. Nutzer sollen dann keine SIM-Karte einsetzen müssen. Die Entwicklung soll bereits gestartet sein.

Ziel von Apple ist es, die Abhängigkeit von den Mobilfunk-Anbietern zu minimieren. Dies würde auch bedeuten, dass die Geräte nur noch von Apple direkt verkauft werden.

Wie telefoniert man ohne eingesetzte SIM-Karte, die eventuell mit einem Tarif ausgestattet ist? Denkbar sind Applikationen über den App Store oder über Systemeinstellungen, die es möglich machen sich Tarife von Anbietern auszuwählen. Für Kunden gerade in Europa wären iPhones mit integrierter SIM aber sehr interessant, falls sie damit leichter als bisher je nach Bedarf den Netzbetreiber wechseln können.

Sn0wBreeze jailbreakt iPad unter iOS 4.2
Real mit neuem Preis für iPhone 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert