, den 30.11.2010 (Letztes Update: 30.08.2018)

Geringere Akkuleistung und Hitzeentwicklung nach Unlock

iPhone 3Gs
iPhone 3Gs, Bild: Apple

Nach dem Update auf das Baseband 06.15.00 und dem Unlock mit dem aktualisierten ultrasn0w 1.2 beklagen einige iPhone-Nutzer eine deutlich geringere Akkulaufzeit und spürbare Hitzeentwicklung bei ihren iPhone 3G oder iPhone 3Gs.

Das Problem besteht tatsächlich und liegt jedoch nicht am Baseband oder dem Unlock selbst, sondern an der Hacktivierung des iPhones über Pwnage oder redsn0w. Die Hacktivierung führt dazu, dass das iPhone ständig nach funktionierenden Zertifikaten für den Push-Benachrichtigungsdienst sucht, die durch die Hacktivierung nicht gefunden werden können.

Lösung

Umgehen kann man die Problematik, indem man sein iPhone beispielsweise mit einer alten originalen oder geliehenen originalen SIM-Karte aktiviert. Auch wenn die SIM-Karte selbst nicht mehr funktioniert, kann sie doch zur Aktivierung genutzt werden.

Wer keine passende SIM-Karte zur Hand hat, aber unter den genannten Problemen leidet, der deaktiviert am besten die mobilen Datendienste, zum Beispiel über SBSettings, wenn diese nicht genutzt werden.

In Zukunft sollen die Probleme auch durch eine neue Cydia App, an der zur Zeit noch gearbeitet wird, verhindert werden können.

redsn0w 0.9.6b5 bereitet iPhone 3G(s) unter iOS 4.2 auf Unlock vor
Neues Patent: iPad-MacBook-Convertible

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert