Mac OS X 10.6.6 mit Mac App Store veröffentlicht

Apple hat OS X 10.6.6 veröffentlicht. Das Update des Betriebssystem aktiviert auch den neuen Mac App Store.

Mit der neuen Version von OS X 10.6.6 hält der Mac App Store Einzug. Das neue Update könnt Ihr wie gewohnt über die Softwareaktualisierung herunterladen. Ein Neustart ist nicht erforderlich, wird dennoch angeraten, da es bei Nutzern, die den Neustart nicht durchgeführt haben, schon Bericht über Fehlermeldungen mit dem Fehlercode „100“ gab.

OSX 10.6.6 verspricht laut Apple darüber hinaus die Verbesserung der Stabilität.

6 Kommentare

Kommentieren

@ Kalle
Das ist denen sicher relativ egal. Man Scrollt und kauft dabei etwas für 5,5€. Bei Aperture fragte er ja noch, ob ich kaufen möchte, warum da nicht. Für Apple perfekt. Die streichen ihre 30% ein, der Entwickler bekommt den Rest und runter laden tue ich es nicht. Habe es aus der Warteschleife gelöscht. Schneller können die gar keinen Gewinn machen, als so.

@Marino

Da wird sich noch einiges ändern. Ist doch bis jetzt immer so gewesen. Das wird denen bei Apple selber auffallen, dass das so nicht bleiben kann.

Einerseits geil, andererseits irgendwie bescheuert.
Positiv:
Aperture gibt es für 62,99€. Geil, gleich gekauft. Für 199€ oder 179€ (Student) bekommt man eine Retail, mit einer Lizenz. Family-Pack gibt es nicht, da Pro-App. Nun für 63€ gekauft und man kann und darf es auf mehreren Mac’s nutzen.

Negativ:
1. 1-Click Buy ist ja nett, aber warum kann man es seit iTunes 8 nicht mehr ausschalten? Habe mir beim runterscrollen nach Aperture auch noch für 5,49€ ein Kinderspiel gekauft. Toll, nichtmal geladen, gleich abgebrochen, zahlen muss ich aber. ICH WILL 1-CLICL AUSSCHALTEN DÜRFEN. Einkaufswagen war besser.

2. Warum muss kann Apple einem nach Login bei bereits gekauften Artikeln kein Vermerk machen? Beim zweiten Mac musste ich nochmal auf Aperture kaufen für 62,99€ klicken und dann zeigte er mir, dass ich es bereits gekauft hab. Warum nicht schonmal vorher?

Schreibe einen Kommentar