, den 19.01.2011 (Letztes Update: 30.08.2018)

Rekordergebnis im Q1/2011 für Apple

iPhone 4
iPhone 4, Bild: Apple

Apple hat die Quartalszahlen für das 4. Quartal 2010 präsentiert, das dem 1. Fiskalquartal 2011 des Unternehmes entspricht. Wie zu erwarten, konnte Apple ein Rekordergebnis erzielen und unter anderem über 16 Millionen iPhones verkaufen.

Apple berichtet von einem Umsatz in Höhe von $26.74 Milliarden, bei $6 Milliarden Gewinn. Man erreichte einen neuen Rekordabsatz von 4,13 Millionen Macs, ein Zuwachs von 23 Prozent gegenüber demselben Quartal des Vorjahrs.

Darüber hinaus gab Apple an, man habe 16,24 Millionen iPhones verkauft. Ein Zuwachs von 86 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Weiterhin wurden 19,45 Millionen iPods verkauft, was einem erneuten Rückgang um 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Ein Rückgang bei den iPhone-Verkäufen war schon im letzten Quartal beobachtet worden.

Das iPad verkaufte sich weiterhin gut. Apple konnte 7,33 Millionen Tablets absetzen.

Steve Jobs zeigte sich zufrieden und sprach von einem phänomenalen Weihnachtsquartal mit Rekordverkäufen von Mac, iPhone und iPad. Für 2011 versprach er einige Neuerungen.

Release des weißen iPhone 4 am 27.02.2011?
"Manage Account"-Funktion in Cydia verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert