David Haye: Der Zeh des Anstoßes

Für David Haye, gestriger Gegner von Dr. Steelhammer, Wladimir Klitschko, ist der Grund seiner Niederlage ganz klar – sein gebrochener Zeh.

Am gestrigen Samstag trafen Wladimir und Haye in der Hamburger HSV-Arena aufeinander – mit einiger Verspätung, da Haye es für angebracht hielt, die Geduld seines Gegners, der Fans und aller am Kampf beteiligten Personen auf die Probe zu stellen. Auch sein Outfit Marke “Zwiebel-Look” sollte die vermeintliche “Spannung” steigern. Seine etwas ungelenke Art sich aus den Shirts zu schälen war jedoch weniger spannungsfördernd.

Beendet Haye Karriere?

Aus dem 12-Runden-Kampf ging Klitschko nach Punkten als Sieger hervor. Er und sein Bruder Vitali dürfen sich ab sofort Träger aller wichtigen Titel im Schwergewichtsboxen nennen. David Haye hingegen hat bereits vor dem Kampf angekündigt, seine Profikarriere beenden zu wollen. Wird sich zeigen, ob er diesmal Wort hält.

Zuvor hatte Haye noch verbal mächtig gegen Klitschko ausgeteilt, ihn beschimpft und auch seinen Bruder verunglimpft. Klitschko selbst scheint enttäuscht, dass es nicht zum 50ten KO-Sieg seiner Karriere gereicht hat. Auch sein Bruder hätte sich den KO Wladimirs gegen Haye gewünscht:

“Das Einzige was fehlt, ist der K.o. Ich hatte mir gewünscht, Haye liegt bewusstlos am Boden.”
Vitali Klitschko

Geschrieben von:
Geschrieben am: 03.07.2011
Zuletzt aktualisiert: 13.01.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Fenerbahce-Chef wegen Manipulationsverdacht festgenommen
Ex-DSDS-Sirene Benny goes Big Brother

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert