, den 03.07.2011 (Letztes Update: 13.01.2016)

Fenerbahce-Chef wegen Manipulationsverdacht festgenommen

Nur wenige Wochen nachdem Fenerbahce Istanbul zum türkischen Meister gekrönt wurde, wurde am heutigen Sonntag sein Vereinspräsident Aziz Yildirim wegen Manipulationsverdacht festgenommen.

Wie die Sueddeutsche und weitere Quellen berichten, sollen mehr als 40 Verdächtige festgenommen worden sein und sich derzeit in Polzeigewahrsam befinden, darunter Spieler und Manager der Ersten türkischen Liga Süperlig. Derzeit werden einige Spiele nachträglich auf Manipulation geprüft – unter anderem auch wichtige Spiele, die Fenerbahce auf dem Weg zum Titel geholfen haben, wie das 4:3 gegen Sivasspor, durch das sich der Verein den Titel vor dem punktgleichen Vize-Meister Trabzonspor sichern konnte.

Yildirim und die 40 derzeit in Haft befindlichen Spieler und Verantwortlichen sollen nicht die ersten gewesen sein, die unter Manipulationsverdacht im Fussball in der Türkei festgenommen wurden. Vielleicht können kriminelle Energien auf diese Weise im Keim erstickt werden – vielleicht ist es aber auch hier wieder nur der berühmte Tropfen auf den heißen Stein.

OS X 10.7 Golden Master veröffentlicht
David Haye: Der Zeh des Anstoßes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert