Iro Kaese, den 14.07.2011 (Letztes Update: 03.09.2018)

“Wiki Watch”-Projektleiter steht unter Verdacht, Wikipedia-Einträge manipuliert zu haben

News
News

Einer der Projektleiter des von der Arbeitsstelle “Medienrecht” der Juristischen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) gestarteten Internet-Projekts “Wiki Watch” steht unter Verdacht, Wikipedia-Artikel manipuliert zu haben.

Wie die Aachener Zeitung berichtet, soll der ehemalige Projektleiter Wolfgang Stock unter anderem den Wikipedia-Eintrag des Pharma-Unternehmens Sanofi-Aventis zu Gunsten des Unternehmens geändert haben. “Wiki Watch” wurde ursprünglich ins Leben gerufen, um die Qualität sowie die Unabhängigkeit der via Wikipedia verbreiteten Einträge zu überprüfen.

Dekan und Präsident der Europa-Universität Viadrina wollen gemeinsam mit Lehrstuhl-Inhaber Wolff Heintschel von Heinegg noch im August die Entscheidung treffen, ob das Projekt “Wiki Watch” fortgeführt wird oder nicht. Ex-Projektleiter Stock arbeitet inzwischen als Kommunikationsberater bei Sanofi-Aventis. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Stock hatte gegenüber der Universität Viadrina Frankfurt eidesstattlich versichert, seit dem Start des “Wiki Watch”-Projektes keine Artikel mehr auf Wikipedia veröffentlicht zu haben.

Bei Wikipedia selbst ist zu lesen, dass Wolfgang Stock verdächtigt wird, mit unterschiedlichen Benutzernamen Artikel der freien Enzyklopädie verändert und umgeschrieben zu haben – unter anderem den Eintrag über sich selbst.

Apple auf Platz 3 der PC-Hersteller in den USA
iOS 4.3.4 veröffentlicht, schließt JailbreakMe-Lücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert