2 Sekunden Spaß mit Hugh Hefner

Hugh Hefner – selbsternannter Vater aller Playboy-Bunnies – ist derzeit not amused über die pikanten Details, die seine Ex-Verlobte Crystal Harris nun ausgepackt hat. Laut dem Ex-Playmate soll “Hef” schon nach 2 Sekunden sein Pulver im Bett verschossen haben.

Wie die BILD berichtet, soll Hugh Hefner erbost über diese Lüge sein – via Twitter ließ der ehemalige Playboy-Chef verlauten:

“Crystal convinced me that she adored me. That was the first lie. (…) I feel sorry for Crystal. She seems lost.”
Hugh Hefner

In einer US-Radio-Talkshow soll Harris darüber hinaus preisgegeben haben, dass Hefner bei sexuellen Aktivitäten nie ganz nackt sei und sie sich unter anderem von ihm getrennt habe, weil er für sie nicht (mehr?) sexuell anziehend war.

Hefner selbst soll in einem (mittlerweile wieder gelöschten) Tweet spekuliert haben, dass ein möglicher neuer Freund von Crystal hinter diesen “Enthüllungen” stecken könnte. Abwegig ist diese Vermutung wohl nicht. Bei Hefner selbst scheint in Liebesdingen wieder alles im Lot zu sein – schließlich beherbergt seine Playboy-Mansion noch viele andere hübsche Häschen.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 28.07.2011
Zuletzt aktualisiert: 13.01.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Anleitung: WhatsApp auf dem iPad installieren
Marc Terenzi ist der Vater von Emma Cheyenne Riley, und die Welt weiß Bescheid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert