, den 06.08.2011 (Letztes Update: 30.08.2018)

Warnung: Apple geht gegen UDID-Verkäufer mit iOS 5 vor

iOS 5
iOS 5

Apple geht Medienberichten zufolge aktuell gegen Unternehmen vor, die UDID-Plätze verkaufen, damit auch nicht als Entwickler registrierte Nutzer von iOS-Geräten Beta-Versionen der Firmware installieren können. Auch die einzelnen Nutzer bzw. Käufer der sogenannten Slots sind nun im Visier Apples.

Pro Entwickler-Account stehen 100 Plätze (Slots) zur Verfügung, um Geräte für die Entwicklung zu registrieren. Die Registrierung als Entwickler kostet $99 (79 Euro). Verkauft ein Inhaber alle 100 Plätze für $5 pro Platz, macht er gute $400 Gewinn, wohl gemerkt pro Account. Doch damit soll nun Schluss sein.
Beta-Software ist nicht ohne Grund „Beta“, auch wenn sie recht stabil funktioniert. Über die entsprechenden Accounts kommt Apple auch an die Nutzer, bzw. an die Käufer der Slots heran. Diese sollen stillgelegt werden, damit die Beta-Versionen von iOS nicht mehr auf dem entsprechenden Gerät installiert werden können.

Solltet ihr also einen UDID-Platz gekauft haben, sei euch der Downgrade auf iOS 4.x empfohlen. Anderenfalls könntet ihr morgen neben einem nicht mehr funktionierenden iPhone, iPod Touch oder iPad aufwachen. Für den Downgrade auf das aktuelle iOS 4.3 öffnet ihr einfach iTunes und klickt auf Wiederherstellen.

Safari Upload Enabler ermöglicht Datei-Upload aus Mobile Safari
Who-is-Who der Jailbreak-Entwickler auf DefCon 19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert