, den 24.02.2012 (Letztes Update: 30.08.2018)

Apple schaltet Push-Service für iCloud und MobileMe in Deutschland ab

iCloud
iCloud - Icon

Apple hat heute den Push-Service zur Zustellung von E-Mails für iCloud und MobileMe in Deutschland vorerst eingestellt. Damit zieht Apple die Konsequenzen aus dem gegen Motorola verlorenen Rechtsstreit vor dem Mannheimer Landgericht.

Apple selbst informiert auf einer Support-Sonderseite zum Thema und liefert einen Lösungsansatz. Man könne, so heißt es, sein iPhone oder seinen iPod touch weiterhin so konfigurieren, dass neue E-Mails automatisch im Hintergrund geladen werden.

Für iCloud-Mail-Nutzer heißt es, man möge auf dem Home-Bildschirm auf „Einstellungen“ tippen und dort auf „Mail, Kontakte, Kalender“. Dann tippt ihr auf „Datenabgleich“ und wählt für das Laden einen Zeitplan aus. Die Einstellung „Push“ könnt ihr aktiviert lassen, um weiterhin den Push-Service für Kontakte und Kalender zu gewährleisten.

Blockiert Apple Spire?
Photoshop Touch im App Store

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert