iPad 3 geht weg wie warme Semmeln

iPad 3
iPad 3, Bild: Apple

Das neue iPad 3 verkauft sich sehr gut. Der Hersteller aus Cupertino, Kalifornien, hat heute in einer Pressemitteilung über die vorläufigen Verkaufszahlen des neuen iOS-Tablets informiert. Laut Apple sei das Gerät schon jetzt drei Millionen Mal verkauft worden.

Seit Freitag lässt sich das neue iPad in einigen Ländern kaufen. Deutschland befindet sich ebenfalls darunter. Der Hersteller verzichtete auf den Namen „iPad 2S“ oder „iPad 3“. Offiziell heißt das Tablet nur „das neue iPad“. Der Technologie-Konzern teilt nun aber mit: Die Verkaufszahlen des neuen Geräts sind gut. Es sei bereits drei Millionen Mal verkauft worden. Ein Vergleich mit Geräten anderer Hersteller verbietet sich.

iPad 3: Verkaufszahlen deuten auf Kassenschlager

Apple gehen die Superlative nicht aus. Phil Schiller betont, das neue iPad sei „ein Kassenschlager“. Man habe mit dem Produkt den „bis heute erfolgreichsten Verkaufsstart eines iPad“ hingelegt. Schiller führt weiter aus: Die Kunden liebten das neue Gerät. Diese Einschätzung sollte das Unternehmen den Kunden überlassen; Ab Freitag dieser Woche wird das neue Tablet in 24 weiteren Ländern angeboten werden. Apple kann somit weiteres Potenzial ausschöpfen.

Das Gerät verfügt über ein Retina-Display und einen A5X-Prozessor. Ihr könnt es mit weißer oder schwarzer Front kaufen und  jeweils in Versionen mit Mobilfunk-Empfangseinheit oder ohne. Das günstigste neue Modell mit 16 GB Speicher kostet 479 Euro. Die teuerste Variante bietet 64 GB Speicherplatz und ein Mobilfunk-Modul – es wird zum Preis von 799 Euro angeboten.

Apple will Dividende ausschütten

Das Unternehmen mit Tim Cook an seiner Spitze plant offenbar die Rückkehr der Dividende. Erstmals seit 1995 will man möglicherweise wieder einen Bonus an seine Aktionäre ausschütten. Die jüngsten Verkaufszahlen dürften dieses Unterfangen vermutlich unterstützen.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 19.03.2012
Zuletzt aktualisiert: 04.12.2017
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Zugehörige Produkte
Zugehörige Plattformen
Zugehörige Personen
Zugehörige Firmen
Nach 17 Jahren: Apple überrascht mit Dividende
Klaus Kauker vs Dieter Bohlen und Joyrider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert