Nach 17 Jahren: Apple überrascht mit Dividende

iPhone 4s
iPhone 4s, Bild: Apple

Ihr seid Aktionär des iPhone-Herstellers aus Cupertino? Dann könnt Ihr Euch freuen: Apple zahlt Dividende, lautet die Schlagzeile. Das Unternehmen unter der Führung von Tim Cook entscheidet sich dazu, nach 17 Jahren erstmals wieder einen Bonus an seine Aktionäre auszuschütten. Dies soll schon im vierten Quartal des Fiskaljahres geschehen.

Erster Bonus seit 1995

Ungefähr zum 1. Juli 2012 werdet Ihr vom iPhone- und iPad-Hersteller aus Cupertino für den Besitz der Aktie belohnt. Diese Gratifikation gibt es zum ersten Mal seit 1995. Damals schüttete die Firma das letzte Mal einen solchen „Zins“ aus. Apples viertes Quartal des Finanzjahres beginnt ab dem 1. Juli. Kurze Zeit später wird der Bonus bereitgestellt; Apple geriet in den 1990er Jahren in finanzielle Schieflage. Damals wurde die Zahlung von Dividenden eingestellt.

Geringer als erhofft

Pro Anteilsschein gibt es für jeden Aktionär 2,65 US-Dollar Dividende von Apple. Die Ausschüttung wird als „gutes Signal“ gewertet. Doch Analysten geben ein „gemischtes Echo“ in den Medien über die Höhe der Bonuszahlung. Man hätte sich „Mehr“ erhofft. Schließlich hätte der Konzern prinzipiell bis zu 104 US-Dollar pro Aktie ausgeben können. Dann wäre es allerdings ohne finanzielles Polster zurückgeblieben.

Apple zahlt Dividende mindestens 3 Jahre

Die Dividende soll keine Ausnahme bleiben, sondern zur Regel werden. Der Vorstand des Unternehmens hat die regelmäßige Ausschüttung für die kommenden drei Jahre bereits genehmigt. Apple schüttet so insgesamt 45 Milliarden US-Dollar auf drei Jahre gerechnet an Anteilseigner aus.

Unternehmen kauft Aktien zurück

Der iPhone-Hersteller will einige seiner finanziellen Überschüsse darauf verwenden, eigene Aktien zurückzukaufen. Das Aktien-Paket soll ungefähr einen Wert von rund 10 Milliarden USD haben; In der vergangenen Woche hat die Apple-Aktie sogar ein historisches Allzeithoch von über 600 US-Dollar erreicht.

Der im letzten Jahr verstorbene Steve Jobs galt als Gegner der Dividenden-Ausschüttung. Der neue Geschäftsführer Tim Cook verfolgt einen anderen Kurs.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 19.03.2012
Zuletzt aktualisiert: 04.12.2017
Zurück zu: Special-News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Zugehörige Firmen
iPhoto jetzt für iPhone und iPad
iPad 3 geht weg wie warme Semmeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert