Tabula Rasa bei Office für Mac 2011: SP2 aus Auto-Update entfernt

Office für Mac 2011
Office für Mac 2011

SP2 für Office für Mac 2011 aus Auto-Update entfernt. Vor elf Tagen veröffentlichte Microsoft das umfangreiche Update für seine Office-Suite. Das hat allerdings bei einigen Nutzern gravierende Probleme verursacht. Entsprechend zog das Unternehmen nun die Reißleine und entfernte die Möglichkeit zum automatischen Update.

SP2 für Office für Mac 2011 no more

Vor knapp zwei Wochen erschien Service Pack 2 für Office für Mac 2011. Es wird eben nicht immer nur alles besser nach einem Update. Tatsächlich sollen Probleme nur bei einem kleinen Prozentsatz von Euch aufgetreten sein. Trotzdem hat Microsoft nun die Handbremse gezogen. Denn das Update scheint Probleme mit der Datenbank von Outlook für Mac zu verursachen.

Microsoft bietet das Update allerdings weiterhin zum Download auf seiner Webseite an. In einem Blogeintrag stellt das Unternehmen einen sogenannten „Workaround“ vor. Damit könnt Ihr das Problem vorerst umschiffen. Darin bekommt Ihr erklärt, wie Ihr vorgeht, wenn Ihr entweder das Update noch nicht durchgeführt habt. Ihr bekommt außerdem erklärt, was Ihr tun müsst, wenn Ihr die Aktualisierung bereits vorgenommen habt.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 22.04.2012
Zuletzt aktualisiert: 02.06.2018
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Zugehörige Plattformen
Zugehörige Firmen
Phil Schiller hat Instagram den Rücken gekehrt, wegen Android-App
c't-Magazin verramscht - Print mit maliziöser Strategie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert