, den 15.05.2012 (Letztes Update: 15.08.2018)

Aus für Sammlung von Video-Codecs für Mac: Perian eingestellt

Mac OS X Lion
Mac OS X Lion

Perian eingestellt. Als Symbol für die Sammlung von Audio- und Video-Codecs, die zum Abspielen von gewöhnlichen und außergewöhnlichen Audio- und Videodateien unter Mac OS X dienten, hatten die Entwickler von Perian sich selbst ein Schweizer Taschenmesser gewählt. Wie nun auf der Homepage des Projekts angekündigt wurde, wird man Perian nach Veröffentlichung eines letzten Updates nicht mehr fortentwickeln.

Perian eingestellt

Die Entwickler von Perian für Mac werden noch ein letztes Update veröffentlichen, gewähren 90 Tage danach noch Support und werden sich dann vollständig von dem Projekt zurückziehen. Es sei an der Zeit, für alle beteiligten Entwickler, sich neuen Projekten zuzuwenden.

„Starting 90 days after the final Perian release, we will no longer provide support. We’ll wrap up our loose ends, pack up our bags, and move on to new and exciting projects.“
Perian

Alternativen und Aufruf an die Community

Als Alternative für neue User schlagen die Entwickler von Perian den „Niceplayer“ vor. Zudem hofft man, dass zukünftig die Community Hilfesuchenden mit Rat und Tat zur Seite stehen wird, weil man selbst zukünftig nicht mehr regelmäßig in der Google-Group-Liste aktiv sein wird.

Quellcode zugänglich

In den nächsten Wochen will man zudem entweder über Google Code oder Github den Quellcode des Perian-Projekts veröffentlichen. Es bestünde also die Möglichkeit für Nutzer das Projekt zu pflegen und weiter zu entwickeln. Die bisherigen Perian-Entwickler können den Nutzern indes keine Hoffnung machen, dass Perian auch mit dem kommenden Mac OS X 10.8 Mountain Lion funktionieren wird („It may — or may not — work on 10.8.“).

Dokumentation und Buch zur Causa Kim Dotcom und Megaupload geplant
Modern Family: Schauspielerin Sarah Hyland bekam Niere von ihrem Vater gespendet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert