Kleiner Metallica-Rocker Marco gewinnt DSDS Kids

DSDS
DSDS-Logo, Bild: RTL

Marco gewinnt DSDS Kids 2012. Der 10-Jährige darf sich Sieger der RTL-Castingshow nennen. Dieter Bohlen bezeichnete ihn als „Wunderkind“. Er punktete im Finale mit dem Metallica-Hit „Nothing else matters“. Marco erhält ein Ausbildungsstipendium in Höhe von 30.000 Euro und eine Schulausrüstung nach Wunsch für insgesamt 20.000 Euro .

Menowin Fröhlich wettert gegen Kinder-Show

Im Finale traten neben Marco noch Marcel (11), Shania (9), Yves (12), Alina (12), Vanilla (10), Timmy (11), Alysha (8) Besnik (12) und Gianni (7) antreten. Die Sendung erntete bereits vor und aber auch während ihrer Ausstrahlung Kritik. Unter anderem äußerte sich DSDS-Vize von 2010, Menowin Fröhlich. Er moniert, dass Kinder für die Quote missbraucht würden. Sie sollten eher zur Schule gehen, und nicht auf einer Bühne stehen.

Erster und einziger Gewinner von DSDS Kids?

Dieter Bohlen fand, dass Metallica gegen Marco „ein echter Schrotthaufen“ sei. Marco ist nicht nur der erste Gewinner von DSDS Kids in Deutschland, sondern vielleicht auch der einzige.

Die Jury, bestehend aus Pop-Titan Dieter Bohlen, der Ex von Til Schweiger und Michelle Hunziker, wurde regelmäßig zu Tränen gerührt. Die Kids konnten den Musikproduzenten beeindrucken. Doch das Fernsehpublikum nahm die Sendung bisher nicht an. Maue Einschaltquoten könnten dafür sorgen, dass es keine Fortsetzung gibt. RTL jedenfalls möchte erst nach dem Finale darüber nachdenken.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 27.05.2012
Zuletzt aktualisiert: 07.07.2018
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Journalistin Kiyak bezeichnet Thilo Sarrazin als “lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur”
DSDS Kids 2012: RTL lässt Zukunft der Kinder-Casting-Show im Ungewissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert