, den 08.06.2012 (Letztes Update: 30.08.2018)

MacBook Pro Retina: Weitere App mit Retina-Support im Mac App Store

Folderwatch Update 2.0.4
Folderwatch Update 2.0.4

Apple könnte auf der kommenden WWDC 2012 ein MacBook Pro mit Retina-Display vorstellen. Dieses Gerücht hält sich hartnäckig. Nun ist die eine weitere App im Mac App Store aufgetaucht, deren Update auch eine Anpassung an Retina-Optik beinhaltet: FolderWatch.

Sam Oliver weist netterweise auf ein Update von FolderWatch im Mac App Store hin. Besonders interessant ist speziell dieses Update wegen des Hinweises, dass man „Retina graphics“ implementiert hätte. Es wird spekuliert, ob Entwickler schon vor der WWDC vielleicht von Apple informiert wurden, dass man die eigenen Apps an Retina-Verhältnisse anpassen könnte. Genauso denkbar ist allerdings, dass die Entwickler von FolderWatch, die „Brothers Roloff“ einfach antizipieren, dass es wenn nicht jetzt, dann spätestens mit der Einführung von OS X 10.8 Mountain Lion auch die Diversifikation mit Retina-Icons geben wird.

Doch auch in den letzten Developer-Builds zu OS X 10.7.4 wurden so genannte Hi-DPI Icons für Apps eingeführt, und mit 10.7.3 bereits höher aufgelöste Elemente für die Benutzeroberfläche eingeführt. Zuletzt wurde vor ein paar Wochen die neue Version des Editors CODA 2 von Panic Inc herausgegeben. Die Entwickler schreiben auf der Homepage zur App ebenfalls, dass ihr App „Retina-Ready“ sei.

WWDC 2012

Im Moscone Center in San Francisco, Kalifornien, laufen bereits seit einigen Tagen die Vorbereitungen für das Apple-Event; Banderolen werden aufgehängt. Kommenden Montag, am 11. Juni 2012, beginnt dann die mehrtätige Entwickler-Messe mit einer Keynote von Apple. Es wird angenommen, dass Apple eine ganze Reihe neuer Computer-Revisionen zeigen wird, darunter auch ein 15-Zoll MacBook Pro, neue 11- und 13-Zoll MacBook-Air-Modell und weitere.

Für die neuen MacBook Pro, so wird spekuliert, hält Apple ein Retina-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln bereit. Zudem soll das neue Laptop wesentlich dünner werden und sich in den Maßen und dem Gewicht an das MacBook Air annähern.

Internet für Thomas Gottschalk ein destruktives Medium
Pixelexplosion beim iPhone 5?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert