, den 12.06.2012 (Letztes Update: 30.08.2018)

MacBook Pro: Apple bietet kein 17-Zoll-Modell mehr an

MacBook Pro Retina
MacBook Pro Retina, Bild: Apple

Leise still und heimlich hat Apple sich am gestrigen Tag auf der Keynote im Rahmen der WWDC 2012 offenbar von seinem 17-Zoll MacBook Pro verabschiedet. Angesichts des neuen 15-Zoll MacBook Pro mit Retina-Display auch nicht weiter verwunderlich.

Bislang gab es im Sortiment der MacBook Pro von Apple drei Ausführungen in 13, 15 und 17 Zoll. Auf das größte im Bunde wird Apple nun aber verzichten, hat man doch ein neues 15-Zoll-Modell mit Retina-Display vorgestellt, das mit 2880 x 1800 Pixeln eine Auflösung anbietet, an die selbst das vorherige 17-Zoll-Modell nicht ranreichte.

Schon im Vorfeld der WWDC 2012 hatte ein Analyst namens Ming-Chi Kuo gemutmaßt, dass Apple recht bald das 17-Zoll-MBP aus dem Sortiment nehmen würde, weil es sich insgesamt nur schlecht verkauft.

Jérôme Boateng: Trennung von Freundin bereits im letzten Jahr
iOS 6 mit Facebook-Integration, Siri-Update, Navigation und mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert