Talisa Tremor, den 14.06.2012 (Letztes Update: 03.09.2018)

Dr. House: Hugh Laurie im Robocop-Remake als Bösewicht dabei

Altes TV-Gerät aus den 1970ern
Fernsehen in den 1970ern war anders, Bild: CC0 (AlexAntropov86)

Hugh Laurie, Hauptdarsteller der Arzt-Serie Dr. House, soll im Remake des Films Robocop die Rolle eines Bösewichts übernehmen. MGM und Sony arbeiten am Science-Fiction-Action-Film, der unter der Leitung von Regisseur Jose Padilha realisiert werden soll.

Hugh Laurie wird im Remake die Rolle des bösen Omnicorp-CEOs spielen. Der Konzern OCP (Omni Consumer Products) übernimmt im Film die komplette Kontrolle über die Stadt. Neben Hugh Laurie, der mit vollem Namen James Hugh Calum Laurie heißt, sollen auch Gary Oldman als Wissenschaftler und Samuel L. Jackson als Medien-Mogul mit dabei sein. Der unter anderem durch die Fernsehserie “Crossing Jordan – Pathologin mit Profil” bekannt gewordene Miguel Ferrer war als Robert Morton am Film beteiligt.

Die Rolle des Titel-Helden soll Schauspieler Joel Kinnaman übernehmen. Er verkörpert den Polizisten Alex Murphy, der bei einem Einsatz gequält und ermordet wird und als beinahe unzerstörbarer Cyborg-Polizist “RoboCop” zurückkehrt, um sich unter anderem auf die Suche nach seinem Mörder zu machen.

Original-Robocop 1987 unter der Regie von Paul Verhoeven

Der Original-Robocop-Film stammt aus dem Jahr 1987 und wurde seinerzeit unter der Regie Paul Verhoevens und nach dem Drehbuch von Michael Miner und Edward Neumeier realisiert. Schauspieler Peter Weller hat in den 80ern die Rolle des Robocops übernommen, Kollegin Nancy Anne Allen war als Officer Anne Lewis zu sehen.

MacBook Pro Retina: Glossy Display fast so matt wie matt
Twitter: Expanded Tweets sollen Nutzer zum Verweilen einladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert