Talisa Tremor, den 20.06.2012 (Letztes Update: 09.09.2018)

Charlie Sheen: Nach Anger Management Schluss mit Schauspielerei?

Popcorn
Popcorn, Bild: CC0

Schauspieler Charlie Sheen denkt scheinbar darüber nach, nach seiner neuen Serie Anger Management dem Fernsehen den Rücken zu kehren. Er sei schon 30 Jahre lang Schauspieler und habe es langsam leid, die Klamotten anderer Leute zu tragen und die Sätze anderer Leute zu sprechen.

Nach Schauspiel-Karriere nur noch in Vergnügungsparks

Gegenüber der New York Times berichtet der 46-jährige, dass er sich vorstellen könnte, nach seiner neuen Serie nur noch zu Fußballspielen und in Vergnügungsparks zu gehen.

“Absolutely, absolutely. When I’m done with this business it’s just going to be about soccer games and amusement parks. And when this ends, I’m done. This is my swan song. (…) But at some point you just get tired of wearing somebody else’s clothes, saying somebody else’s words and working in somebody else’s space.”
Charlie Sheen

“Onkel Charlie” verhalf ihm zum Ruhm

Charlie Sheen wurde unter anderem durch seine Rolle des “Onkel Charlie” in der amerikanischen Erfolgssitcom Two and a half men berühmt. Nach einem Streit mit den Produzenten musste Sheen die Serie verlassen und wurde von Ashton Kutcher als neues Mitglied im Cast beerbt.

Neue Serie ab nächster Woche im US-Fernsehen

Ende nächster Woche soll mit Anger Management die neue Serie Sheens im amerikanischen Fernsehen starten. Darin spielt der 46-jährige einen ehemaligen Baseballstar, der sich zum Therapeuten umschulen ließ und dabei auch selber noch häufig mit Wut-Problemen zu kämpfen hat.

OS X 10.8 Release am 19. Juli?
Adscale im Test: AdSense-Konkurrent für Bannerwerbung und Sonderformate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert