, den 21.06.2012 (Letztes Update: 30.08.2018)

MacBook Pro Retina: Anschluss von 3 externen Monitoren möglich

MacBook Pro Retina
MacBook Pro Retina, Bild: Apple

Apples neues MacBook Pro mit Retina Display, das erst kürzlich im Rahmen der WWDC 2012 vorgestellt wurde, ist laut ersten Tests mit drei externen Monitoren problemlos erweiterbar.

Auch insgesamt vier Bildschirme sollen dem neuen MacBook keine Performance-Schwierigkeiten bereiten, heißt es auf AppleInsider unter Bezugnahme auf einen Blogeintrag von Other World Computing. Die zusätzlichen Monitore sollen via Thunderbolt- und einen integrierten HDMI-Anschluss angeschlossen werden können.

Apple hatte die Geräte erst im Rahmen der WWDC 2012 der Öffentlichkeit vorgestellt. Wegen der erhöhten Bildschirmauflösung des 15-Zoll-Modells entschied sich der Hersteller aus Cupertino außerdem dazu, das normale 17-Zoll MacBook Pro aus dem Sortiment zu nehmen.

WWDC 2012: Session-Videos veröffentlicht
Windows Phone 8 wird DirectX unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert