, den 21.06.2012 (Letztes Update: 30.08.2018)

iPhone 5 soll mit 19-Pin-Dock-Connector ausgeliefert werden

iPhone 5
iPhone 5 - Rückseite in Weiß und Schwarz

Gerüchte über eine Verkleinerung des Dock Connectors beim neuen iPhone 5 gab es schon eine Weile. Zuletzt veröffentlichte Fotos von angeblichen Metallbauteilen oder Blaupausen deuteten daraufhin. Neuen Berichten zufolge sollen nun mehrere Hersteller unabhängig voneinander bestätigt haben, dass Apple von einem 30-Pin- auf einen 19-Pin-Dock-Connector beim iPhone 5 wechseln wird.

Die Zeit ist reif für einen kleineren Anschluss am iPhone, mit dem man das Gerät per Kabel an den Computer oder andere Geräte andockt, das zumindest ist die landläufige Meinung und auch der Tenor aus der Gerüchteküche gewesen. Viele Personen, die sich mit der Thematik auseinandersetzen, glauben, dass Apple aus reiner Notwendigkeit, um Platz zu schaffen für neue Bauteile oder einen größeren Akku, auf einen neuen, kleineren Dock Connector ausweichen „muss“.

Zubehörhersteller als Quelle

Medienberichten zufolge sollen nun mehrere Hersteller (von Zubehör) unabhängig voneinander bestätigt haben, dass Apple tatsächlich beim iPhone 5 eine Art Mini-Dock-Connector verwenden wird. Die Rede ist davon, dass der Hersteller aus Cupertino von einem Anschluss mit 30 Pins auf einen mit 19 Pins ausweicht. Gleich drei Zubehörhersteller sollen dies gegenüber TechCrunch bestätigt haben. Diese warten nur noch darauf, dass Apple den neuen Anschluss-Standard offiziell bestätigt. Es wird angenommen, dass der neue Stecker inkompatibel mit bisherigem Zubehör sei. Zudem wird berichtet, dass der Stecker in der Bauart zwar relativ nah an Apples neuerlich verwendete Thunderbolt-Anschlüsse heranreiche, doch bei der Verkabelung für die Kommunikation nach außen nicht identisch ist.

Stellenausschreibungen von Apple aus dem vergangenen Monat deuteten auf einen Wechsel bei den Anschlüssen hin.

Adscale im Test: AdSense-Konkurrent für Bannerwerbung und Sonderformate
Facebook: Social Network fügt Chat Emoticons hinzu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert