Otto Normal, den 05.11.2012 (Letztes Update: 05.11.2012)

Ein Design-Konzept zeigt, wie iOS mit Live-Tiles und Widgets aussehen könnte

Unter den mobilen Betriebssystemen ist die iOS-Plattform von Apple nach wie vor das Mass der Dinge. Jedoch ist es den Mitbewerbern gelungen, mit Android 4.1 Jelly Bean und Windows Phone 8 den Abstand zu verkleinern. Eine Vorstellung davon, wie die Mischung aus iOS mit Funktionen anderer Anbieter aussehen würde, vermittelt ein Designkonzept.

Welche Veränderungen würde das Aussehen von Apples iOS erfahren, wenn man Widgets und Live-Tiles erst miteinander kombiniert und verwendet? Der Designer Max Rudberg stellt in einem Video eine denkbare Version vor.

Live-Tiles und Widgets für iOS. Das Betriebssystem von Apple

Aus den sich auf dem Homescreen befindlichen Icons macht man Widgets, mit denen man auf die wichtigsten Funktionen der Applikationen zugreifen kann. Auf diese Art und Weise können Nachrichten und E-Mails eingesehen oder Einstellungen für Bluetooth und W-LAN vorgenommen werden. Von der Idee, das iOS mit Produkten zu kreuzen ist der an der Design-Entwicklung der iOS-App Fillibaba und der Geschenkservice Wrapp beteiligte Design-Entwicklung Rudberg faszinisiniert. Seiner Meinung nach ergänzen sich die Features gut und der Homescreen wäre durch ihr Verwendung interaktiver.

Quelle: t3n

iPad 4 oder eher 3.5 - Für wen lohnt sich der Kauf?
Apple zahlt nur 1,9 Prozent Steuern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert