Otto Normal, den 24.11.2012 (Letztes Update: 17.03.2019)

Walt-Disney-CEO erwirbt Apple-Aktien in Millionenhöhe

Wall Street
Wall Street, Bild: Rick Tap

Die US-Börsenaufsicht SEC meldete gemäß der gesetzlichen Vorgaben den Verkauf von Apple-Aktien (AAPL). Das Wertpapierpaket im Wert von einer Million US-Dollar wurde vom Disney-Geschäftsführer Bob Iger erworben, der auch gleichzeitig in Apples Gremien einen Direktionsposten innehat. Iger erwirbt nicht zum ersten Mal einen größeren Apple-Aktienanteil.

Bereits zu Beginn seiner Verwaltungsrat-Tätigkeit zeichnete Iger eine Millionenorder. Das war vor einem Jahr. Gleichzeitig erhielt er weitere Stückaktien im Wert von 84.000 US-Dollar.

Interessant ist ein Aktienabstoß von Disney-Aktien knapp eine Woche vor dem AAPL-Erwerb. Eine Unternehmenssprecherin des Disneykonzerns bestätigte die Meldung und erklärte die Option mit einer Portfolio-Veränderungmaßnahme des CEO. Der Wert des Aktienabstoßes beschreibt eine Höhe von über 17 Millionen US Dollar.

Apple hatte noch vor der letzten Keynote einen Rekordumsatz gemeldet. Das kalifornische Unternehmen ist im Oktober des Jahres zum wertvollsten Unternehmen weltweit aufgestiegen. Die Reaktionen an den wichtigsten Börsen waren aber zuletzt negativ ausgefallen, der Kurs fiel, die Präsentation des iPad mini und der neuen Mac-Modelle konnten die Talfahrt nicht aufhalten.

Am Montag dieser Woche zeigte der Wert der Apple-Aktien erstmals wieder eine positive Tendenz. Zu diesem Zeitpunkt fiel auch der Anteilskauf Robert Igers. Im Verlauf dieser Woche zeigte sich der Kurs beruhigt und weitestgehend stabil.

14 Megapixel-Kamera für iPhone wird vorgestellt
Tim Cook führt Gehälterliste der Top-Verdiener an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert