Iro Kaese, den 28.11.2012 (Letztes Update: 28.11.2012)

Minecraft trifft Reallife dank iOS

_minecraft__augmented_reality_on_office_by_darkewne-d4zbacu

Wer hat es sich nicht schon immer gewünscht? Einmal den Minecraft Sportwagen vor der Haustür stehen zu haben, oder doch einen einfachen Klötzchenroboter im eigenen Zimmer zu haben.

Das alles klingt im Grunde genommen schon etwas verrückt, klappt aber mit der Augmented Reality App „Minecraft Reality“ für iOS. Zumindest im Display eures Apple Gerätes. Die entsprechende App „Minecraft Reality“ wurde dabei sogar offiziell vom Minecrafterfinder „Mojang“ mitentwickelt.

Hierbei kann man schon fast von richtigen Minecraft-Kunstwerken reden, welche mit der Augmented Reality App des schwedischen Entwickler „13Lab“ ziemlich gut aussehen, da diese in jeder perspektive erstaunlich korrekt dargestellt werden.

Bilquelle: Deviantart.com

In der App können die Nutzer zu Beginn wählen, ob sie eines der vorgefertigten Objekte wie zum Beispiel den erwähnten Sportwagen oder den im Video gezeigten Roboter ins reale Leben springen lassen möchten. Selbstverständlich können auch eigene Werke über die Webseite der App importiert werden, was dem ganzen noch eine persönliche Note verleiht. Laut dem Entwickler soll so auch der soziale Aspekt auf der Webseite gefördert werden.

So sollen zum Beispiel App-Nutzer aus der näheren Umgebung angezeigt werden. Die Minecraft Reality App gibt es derzeit nur auf iOS für leistungsstarke Versionen von iPhone, iPad und iPod touch für 1,79 Euro.

 

Apple gibt den Verkaufsstart des 21,5-Zoll iMac bekannt
Windows verkauft neues Betriebssystem über 40 Millionen Mal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert