Otto Normal, den 29.11.2012 (Letztes Update: 17.03.2019)

iTunes-Veröffentlichung steht kurz bevor

iTunes auf dem MacBook Pro
iTunes auf dem MacBook Pro, Bild: Apple

Bei Produktveröffentlichungen Apples zeigt sich immer wieder, dass das Unternehmen diese unkommentiert lässt. Die Werbetrommel der Medien reicht aus, um Spannung zu entfachen, die Luft zum Knistern zu bringen und eine merkwürdige Stille vor dem Sturm zu erzeugen. So sehen es zumindest viele Apple-Fans, die den neuen Produkten mit Leidenschaft entgegenfiebern – wie auch jetzt kurz vor der möglichen iTunes-11-Freigabe.

In diesem Fall verhält es sich sogar so, dass ein offizieller Verantwortlicher Apples, nämlich Eddie Cue, eine Freigabe für den heutigen Donnerstag kommunizierte. So berichtet es das Wall Street Journal zumindest.

iTunes 11 wurde bereits auf der Keynote zum iPhone 5 vorgestellt. Damals hieß es, eine Veröffentlichung stehe im Oktober an. Offene Programierungsprozesse waren dann der Grund, dass Apple die Veröffentlichung auf den November verschob. Dieser Monat endet mit dem morgigen Freitag.

Mit der neuen Version werden tiefgreifende Veränderungen erwartet. Der Player wird neu gestaltet und erhält zudem eine Miniaturausgabe für die Desktop-Wiedergabe. Außerdem werden Vereinfachungen in der Bedienung in Aussicht gestellt, und eine einheitliche Darstellung für alle Devices realisiert.

Apple hat auf seiner Website die iTunes-11-Features bereits vorgestellt. Der Download wird auch dort mit November datiert.

Windows verkauft neues Betriebssystem über 40 Millionen Mal
iTunes 11 ist da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zuletzt kommentiert