Iro Kaese, den 13.12.2012 (Letztes Update: 13.12.2012)

Patent für Smartphone-Airbags liegt bei Amazon

Das Unternehmen Amazon erhielt das Patent für sogenannte Airbags in Smartphones und Tablets. Das Patent wurde schon Anfang 2010 eingereicht und erst 1 1/2 Jahre danach veröffentlicht worden. Nun könnten schon bald die ersten Airbags verfügbar sein.

Die Funktion dahinter ist recht simpel. Sobald das Smartphone fällt, berechnen Sensoren den möglichen Schaden und sollte der Aufprall zu stark sein, drehen kleine Düsen das Smartphone oder Tablet in die gewünschte Lage wo sich die Airbags befinden. Diese schützen dann das Smartphone vor Beschädigungen. Denkbar ist ein solcher Schutz jedoch auch für Notebooks und Netbooks. Noch ist allerdings nicht bekannt, wann die ersten Geräte und welche Geräte überhaupt damit ausgestattet werden sollen.

Beschädigungen an Displays und Gehäuse dürften damit der Vergangenheit angehören. Noch klingt es eher nach einem mobilen Raumschiff, welches womöglich bald selbständig fliegen kann. Aber um die Ironie beiseite zu lassen, ist die Idee dahinter nicht falsch und oft genug werden Smartphones beschädigt. Die Preise für eine Reparatur ist häufig zu hoch und nicht mehr lohnenswert.

Google CEO Larry Page wünscht sich mehr Kooperation und Offenheit zwischen den Global Playern
Angry Birds werden Movie Stars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert