Otto Normal, den 10.01.2013 (Letztes Update: 10.01.2013)

Einbruch bei Microsoft – Diebstahl von Apple-Geräten

In Silicon Valley in Kalifornien wurde in das Forschungslabor von Microsoft eingebrochen. Die Sicherheitsvorkehrungen im Hochsicherheitstrakt stellten für die Einbrecher keine große Hürde dar.  Viel interessanter ist jedoch, dass keine Produkte von Microsoft gestohlen wurden. Vielmehr hatten es die Diebe auf Geräte von Apple abgesehen.

Die Konkurrenz von Microsoft dürfte sich über diese Nachricht sicherlich sehr amüsieren. Wurden doch keine Produkte von Microsoft entwendet. Microsoft selbst entwickelt in dem Labor zum Beispiel das Surface-Tablet. Gestohlen wurden allerdings die Produkte der Konkurrenz, die Microsoft dort genauer inspiziert.

Der Einbruch liegt hingegen bereits einige Tage zurück und soll zwischen dem 19.12 und 26.12.2012 stattgefunden haben. Der Schaden wird hierbei auf rund 3.000 Dollar geschätzt. Rund 5 Tablets wurden entwendet. An sich ist der Schaden eher als sehr klein einzuschätzen. Wohingegen Microsoft an ihrem „Hochsicherheitstrakt“ noch ein wenig arbeiten muss. Die Sicherheitsvorkehrungen scheinen zumindest kein großes Hindernis darzustellen und auch die Produkte von Microsoft scheinen nicht interessant genug zu sein.

Quantität gegen Qualität - 800.000 Google Apps vs. 750.000 Apple Apps
Wichtiges Update: MacBook Air EFI-Firmware 2.6
Zuletzt kommentiert