Otto Normal, den 25.01.2013 (Letztes Update: 01.09.2018)

Macbook und iPad/iPhone gleichzeitig mit PlugBug laden

Plugbug
Plugbug, Bild: Twelve South

Die Akkukapazität bei Smartphones ist ein großes Problem und davon kann sich auch nicht das iPhone befreien. Möchte man nun aber mehrere Geräte an einer Steckdose laden, wird es  schon etwas schwieriger. Hier könnte der PlugBug-Adapter vom Startup Twelve South helfen, der bereits schon 2011 auf den Markt kam, jedoch nur für US-Steckdosen genutzt werden konnte.

Jetzt gibt es PlugBug World mit fünf Adaptern und kann somit weltweit eingesetzt werden. Das Ladegerät vom Macbook wird durch diesen Adapter um einen USB-Anschluss mit 2,1 Ampere erweitert. Dadurch kann neben dem Macbook gleichzeitig noch ein Smartphone oder ein Tablet geladen werden. Ganz günstig ist diese Variante allerdings nicht und kostet 45 US-Dollar. Für den Versand nach Deutschland kommen noch einmal 25 US-Dollar dazu.

Hier muss man selbst entsprechend schnell abwiegen ob ein solcher Adapter wirklich benötigt wird. Für Reisende sicherlich eine Überlegung wert, da oftmals auch in Hotels die Steckdosen sehr rar sind. Für den Heimbereich wären zum Beispiel die kürzlich erschienen Steckdosen von Busch & Jäger eine Möglichkeit. Diese bieten neben dem 230 V Anschluss noch einen USB-Anschluss.

Zugehörige Firmen
Tim Cook sieht ein Großes Potenzial von Tablets am Markt
Apple Maps werden weiter optimiert - Tim Cook meldet sich zu Wort
Zuletzt kommentiert