Otto Normal, den 05.02.2013 (Letztes Update: 05.02.2013)

Erneute Lieferzeiten-Ausdehnung für die neuen iMac-Modelle

Erneut muss Apple die Lieferzeiten für die 27-Zoll-Modelle ausweiten. Neubesteller müssen sich auf Wartezeiten bis zu 6 Wochen einstellen.

Vor Kurzem gab Apple noch die Beseitigung diverser Fertigungsverzögerungen des iMac bekannt, damit stieg auch die Hoffnung, dass sich die langen Lieferzeiten normalisieren würden. Besonders davon betroffen waren die 27-Zoll-Modelle. Ein Grund ist hierbei der komplizierte Fertigungsprozess des Displays. Dieses gilt als neuartig, weil es die vorher oft kritisierten Reflexionen und Spiegelungen um bis zu 70 Prozent reduziert. Dabei wird das Glas mit dem Display furniert – also geklebt und gepresst. Das Ergebnis, bezogen auf den vorher negativ bewerteten Glossy-Effekt überzeugt nun in vielen Test und Produktvorstellungen.

Diese Fertigungsprozedur geht nun der großen Nachfrage konform. Die Lieferzeiten haben sich weiter ausgedehnt, anstatt wie gehofft zu sinken. Bis zu sechs Wochen müssen Neubesteller auf die Lieferung eines gewünschten 27-Zoll-Modells warten. Sogar das kleine 21,5 Zoll Modell wird mit längerer Lieferzeit ausgeschrieben.

Wer nicht online im Apple Online Store bestellen möchte und ein Apple Store Ladengeschäft in Betracht ziehen kann ist von diesen Lieferfristen nicht unbedingt betroffen. Dort gibt es inzwischen den iMac in beiden Displaygrößen in unterschiedlichen Lagerstückzahlen.

Apple sucht Mitarbeiter für neue iLife und iWork Versionen
iPhone Patent beschreibt neuen Einsatz von Kunststoff als Gehäusematerial
Zuletzt kommentiert