Otto Normal, den 11.02.2013 (Letztes Update: 27.02.2019)

Apple TV wird durch Experten-Personalie konkreter

Altes TV-Gerät aus den 1970ern
Fernsehen in den 1970ern war anders, Bild: CC0 (AlexAntropov86)

Die OLED Association bestätigt, dass der OLED-Experte Dr. James (Jueng-Gil) zukünftig für Apple arbeitet. Mit dieser Person holt sich das Unternehmen aus Cupertino einen Vorreiter und absoluten Experten der LCD-TV-Entwicklung ins Haus.

Eines der hartnäckigsten Gerüchte über zukünftige Entwicklungen bekommt neuen Zündstoff. Es geht um die Fertigung des Apple-Fernsehers.

In letzter Zeit ist es fast schon wieder ruhig um das ambitionierte Projekt Apples geworden. Die meisten Gerüchte konzentrieren sich zurzeit mehr auf verschiedene mögliche iPhone-Modelle und einer Apple-Uhr. Die Meldung, dass der führende Entwicklungsforscher von Samsung und LG, Dr. James (Jueng-Gil) zu Apple wechselt, bringt allerdings neue Farbe ins Spiel. Durch diese Personalie bestätigt Apple quasi die Vorbereitungen zu einem Fernseher. Tim Cook äußerte sich in der Vergangenheit sehr positiv zu diesem Thema.

Der ausgewiesene Experte im Bereich OLED- und AMOLED-Technologie bringt neben seinem fachlichen und technischen Know-how ebenfalls jede Menge Erfahrung aus dem Bereich Business mit, bei Samsung begleitete Dr. James die Einführung mehrerer LCD-TV-Generationen. Bei der Expertise seiner öffentlichen Profile gibt sich der Experte auch als ausgesprochen fachkundig in den Bereichen Produktverbesserungen und Kostenanpassungen.

Kein Geheimnis ist es, dass Apple mit einem eigenen TV Neuland betritt und sich Fachkompetenz und Erfahrung von außen holen muss. Die Erfahrungen aus der Cinema-Display-Technologie sind für TV-Maße und Home Entertainment jedenfalls nicht eins zu eins übertragbar.

HP folgt Apple und prüft chinesische Zulieferer
Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate iOS 6.1.1 ausschließlich für iPhone 4S
Zuletzt kommentiert