Otto Normal, den 20.02.2013 (Letztes Update: 20.02.2013)

MacBook Air mit Retina Display – Analyst erwartet Produkt Update

Apple produziert einen Großteil seine Produkte in Asien. Die taiwanesische Zeitung “Econimic Times“ beruft sich jetzt auf Informationen die ein neues MacBook Air Modell betreffen.

Noch vor der neuen iMac Generation (Late 2012) gab es anhaltende Gerüchte der All-in-One von Apple würde mit Retina-Display vorgestellt werden. Die Bauform war dann auch wirklich eine Revolution mit gerade einmal 5 Millimeter Tiefe an den Gehäuse-Rändern und auch die Display-Auflösung wurde stark verbessert. Ein Retina-Bildschirm gab es jedoch nicht. Ein Grund: Die Produktions- und Materialkosten bei Bauteilen in dieser Größe (21,5-Zoll und 27-Zoll) wären zurzeit einfach noch zu hoch.

Eine logische Konsequenz ergibt sich daher, dass zumindest die MacBook Air-Modelle, Retina spendiert bekommen. Der KGI Securties Analyst Ming-Chi Kuo gibt in einer Entwicklungsaussicht an, dass Apple Ende des 2. oder 3. Quartals ein zusätzliches MacBook Air mit neuen Spezifikationen veröffentlichen werde. Eine Retina Display-Auflösung würde zwangsläufig auch eine Umgestaltung der bislang verwendeten Komponenten bedeuten. Der hochauflösende Bildschirm verlang mehr Akkuleistung und auch die Einbaumaße würden ein Design-Update des MacBook Air voraussetzen.

Eine flachere Speicherlösung mit dem geräuschlosen SSD besitzt das MacBook Air allerdings schon. Dies wäre dann auch eine Voraussetzung, die sich in der Preisgestaltung sowohl im Einkauf, wie auch im Endverbraucher-Verkauf niederschlagen könnte.

News via MacRumors.com, Bildquelle: Apple Inc.

iOS 6.1.2 - Update für Exchange Fehler und verkürzte Akkulaufzeit
Itunes Update 11.0.2 mit neuer Komponisten-Ansicht und Performance-Verbesserung
Zuletzt kommentiert