Iro Kaese, den 19.03.2013 (Letztes Update: 19.03.2013)

In the jungle, the mighty jungle we play those Apps tonight

Mit den beiden iOS Apps “Banana Kong“ und “Chimpact“ geht es beim Apfelmagazine.de heute tierisch ab. Ganz nach dem Motto: Einer spielt und die ganze Affenbande brüllt verwandelt sich die Redaktion in einen Urwald und die Redakteure hangeln sich von Liane zu Liane. Schon zum Frühstück gab es Bananen im Müsli und zur Mittagspause einen leckeren Banana-Split. An Arbeiten ist jedenfalls nicht zu denken bei dem Affentheater, wir spielen lieber!

chimpactBei Chimpact geht es turbulent nach oben. Hoch in die Baumwipfel über Stock und Stein. Immer auf der Jagd nach frischem Obst und Edelsteinen geht es durch 48 prächtig gestaltete Levels. Es warten knifflige Herausforderungen, genau getimte Affensprünge und der Anreiz, Verstecke zu finden und neue Abenteuer zu erreichen. Die App kommt universal für iPhone, iPod touch und iPad und benötigt knapp 50 MB iOS Speicher.
affenapps
bananakongsmalRichtig rasant wird es für den Gorilla in Banana Kong. Ein Runner gegen die Zeit und gegen die heranrasende Bananenlawine. Mit einfachem Hüpfen ist es bei diesem Game aber nicht getan. Trete die Flucht auf dem Wildschwein an oder fliege mit dem Dschungelvogel. Natürlich ist auch Geschicklichkeit gefragt, wenn es darum geht, Piranhas und Krokodilen auszuweichen oder über die alles vernichtende Lava zu springen. Wenn du dich im Game Center anmeldest, kannst du sogar während des Spieles sehen bis, an welche Stelle deine Freunde gekommen sind. Solltest du mal nicht so weit kommen wie deine Kontrahenten, dann fange einfach wieder von vorne an, sammle so viele Bananen wie möglich und knacke den Highscore. Wie das erste Affengame auch, benötigt Banana Kong ca. 50 MB Speicherplatz und ist als Universal App für iPhone, iPod touch und iPad verfügbar.

Nach all der Aufregung gönnen wir uns erstmal einen richtig kühlen Bananenshake zur Erfrischung und für euch geht es zu demn Games hier weiter, wenn ihr wollt.

Kein Scherz: Werde mit einer iOS App und einem Quadcopter zum Astronaut der europäischen Weltraumbehörde (ESA)
iOS 6.1.3 veröffentlicht, schließt Lock-Screen-Sicherheitslücke
Zuletzt kommentiert