Windows-7-Update erzeugt Fehler, Microsoft bittet um Deinstallation

Microsoft
Microsoft

Das Windows-7-Update 2823324 erzeugt Fehler, die so gravierend ausfallen, dass Microsoft Kunden nun um die Deinstallation bittet.

Ein wenig wie Auto-Hersteller, die ihr Fahrzeug zurückrufen, weil etwas daran defekt ist, fühlt sich nun Microsoft. Denn der Betriebssystem-Anbieter aus Redmond weist seine Kunden an, ein Update für Windows 7 wieder zu deinstallieren.
Nutzer von Windows 7 oder Windows Server 2008, die seit Dienstag ein Sicherheitsupdate eingespielt haben, könnten ein böses Erwachen erleben – ihr Rechner nicht mehr starten. In einer Fehlermeldung, die von Nutzern beschrieben wird, heißt es zum Beispiel STOP: c000021a {Fatal System Error} .... Im weiteren wird angemerkt, dass das System heruntergefahren wird.

Update 2823324

Ursache allen Übels ist offenbar ein Update mit der Nummer 2823324, das den Dateisystem-Treiber betrifft. Microsoft hat bereits in einem Blog Stellung dazu bezogen, schiebt die Verantwortung allerdings auf Entwickler von Apps von Drittherstellern ab;1 Besonders oft sollen Computer in Brasilien betroffen sein, wie es bei Sophos heißt.2

Wie man das Update blockieren oder deinstallieren kann, ist in einem Microsoft-Knowledgebase-Artikel notiert.3 Der Hersteller aus Redmond bietet das Update 2823324 mittlerweile nicht mehr zum Download an.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 12.04.2013
Zuletzt aktualisiert: 15.01.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Linksys-Router mit vielen offenen Sicherheitslücken
Webseitenoptimierung: Minifying von Javascript-Code

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert