Otto Normal, den 19.04.2013 (Letztes Update: 19.04.2013)

Podcatchr: Praktische Alternative zur offiziellen Apple Podcast App

AppleInsider startet in 17 Minuten.

Mit seiner Podcast App hat Apple eine Bauchlandung hingelegt. Direkt nach dem Release beschwerten sich sowohl Podcast-Nutzer als auch -Produzenten über die Qualität der Applikationen. So gab es zahlreiche Download-Abbrüche und auch Abstürze der App. Mittlerweile hat Apple nachgebessert. Eine gute und vor allem stabile Alternative kann jedoch trotzdem mit Podcatchr gefunden werden. Die App bietet neben dem kostenlosen Abonnieren und Herunterladen von Podcast Episoden auch noch viele praktische Zusatzfunktionen an.

Episoden einfach bequem in Playlisten ordnen

Zunächst greift der Podcatchr ganz bequem auf das iTunes Podcastverzeichnis zurück. Damit gibt es eine schier unendliche Vielfalt an Angeboten. Von Podcasts wie der Tagesschau bis hin zu privaten Podcasts wie Daily Pod finden sich darunter vielseitige Angebote. Einmal abonniert so werden sie in einem übersichtlichen Raster dargestellt. Alternativ können die benötigten RSS oder OPML Feeds auch von Hand hinzugefügt werden. Die einzelnen Podcasts sind sortierbar und können auch in Playlist eingeordnet werden. Das dürfte speziell Nutzern gefallen, die für jede Tageszeit passende Angebote nutzen wollen. Podcastern dürfte besonders gefallen, dass Nutzer direkt über die App einen Kommentar zu einem Kapitel wahlweise auch über Audioboo an den Ersteller des Podcasts schicken können. Die Episoden lassen sich auch unter verschiedenen Geräten miteinander austauschen. Außerdem lassen sich die Inhalte via AirPlay auch drahtlos auf andere Endgeräte ausspielen. Im Gegensatz zu Apple’s Podcast App ist der Podcatchr nicht kostenlos, verfügt aber über umfangreichere Funktionen.

Jailbreak Hack macht Chat Heads unter iOS systemweit möglich
FreiAPPtag - Heutiges Thema: Fit in den Frühling
Zuletzt kommentiert